TERMINE der KREUZAKTION - in Gedenken an "die-opfer-der-agenda-2010.de"

zur Übersicht/Hauptseite: die-opfer-der-agenda-2010.de

 

 im Januar 2021 und fortfahrend: Online-Lesungen aus dem HartzIV-kritischen Buch "Heart's Fear" von Bettina Kenter-Götte

Januar 2021/ November/Dezember 2020:

nachdem nunmehr 2020 überwiegend (persönliche) EINZELDemos und Gespräche sowie Debatten im virtuellen Raum über "Hartz IV Tote" und Sozialstaatsalternativen wie das BGE geführt wurden, hier wieder (regelmäßig angedachte) Events in Berlin:

https://gfagrundeinkommenfueralle.blogspot.com/2020/12/derzeitiges-aktions-kombiformat-radio.html

HINWEIS: Es soll eigentlich jeden Mittwoch der Weltrettungswagen stehen von vormittags bis zum frühen oder gar späteren Abend - doch da die Temperaturen nach den ersten gut besuchten zwei Anläufen stark gefallen sind, pausieren wir gleich wieder- sparen wir uns den Sprit für die Transporte und warten bis es wieder wärmer wird oder von außen "materieller udn substanzieller"** Zuspruch kommt. 

JETZT - im Januar 2021 - ist es noch nicht verändert, nur dass der Initiator der Aktion sehr schlimm dran ist - durch das Handeln bzw. Verschleppen/Unterlassen seines Sozialamtes in seiner Wohnungsfrage...

IM RADIO sind die Beiträge des Wendeberaters und Spiegelhalters sowie ein von ihm ausgewähltes Musikprogramm aber als tägliche und nicht nur mittwöchentliche Therapie anhörbar:

 

** Leute, die diese Aktionen gern durch Mitbetreuung und/oder finanzzuschuss zum Spritgeld etc. unterstützen - uns also noch mehr motivieren als mit "habt Ihr toll gemacht" Sprüchen oder interessanten auch manchmal kritischen Diskursen.




  29. ab 14 Uhr bis 30. 01. 2020 (max.23:59): Kreuze sollen sich beteiligen an zwei Mahnwachen des Wohnungslosenparlaments zur "Nacht der Solidarität" und "Obdachlosenzählung".
einige vor dem Reichstagsgebäude, andere vor dem roten Rathaus.


12. 12. 2019 12-18 Uhr: 

Aktion vor dem BUNDESTAG (Paul-Löbe-Haus) https://gfagrundeinkommenfueralle.blogspot.com/2019/12/kreuzaktion-zur-hartz-iv-bilanz-der.html

 

FOTOS der letzten Aktionen

weitere Aktionen in Planung - wer einen Wunsch(ort) hat oder selber mitmachen will, möge sich bei uns melden! 






***
Eine Zwangsräumungs-Suizid-Tote vom September 2018:
https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/porta_westfalica/22248019_70-Jaehrige-stuerzt-sich-waehrend-Zwangsraeumung-aus-dem-Fenster.html
*** 

Weitere VERSTORBENE, die noch kein Kreuz gebastelt bekommen haben:

https://gfagrundeinkommenfueralle.blogspot.com/p/blog-page_25.html

 

Gewesene Aktionen (Fotos und Berichte HIER)


**************** *******
Aktion im Rahmen von "Tumalwat" am 26.09.2019 10-15 Uhr am Leopoldplatz vor Rathaus und Jobcenter)
 

17.06. 2019 vor dem Jobcenter Berlin Pankow, Storkower Str. 133
- ab 5:30 (!) werden die Kreuze aufgebaut, damit JC-Mitarbeitende sie auf dem Weg zu Arbeit sehen
und: 17.06. hat nicht nur die Aktions-Mitwirkende "FriGGa" einen eigenen Jobcentertermin, sie hat auch selber angelehnt an den Jobcenter-Stil FRAU NAHLES einen Termin um 10 Uhr vor Ort gegeben


18. 04. 2019, 11 Uhr (bis max. 15 Uhr) vor dem Sozialgericht Berlin, Invalidenstr. 52, 10557 Berlin
Anstelle der ausgefallenen/verschobenen öffentlichen mündlichen Verhandlung über eine 30%Sanktion zum Thema "marktgerecht Lügen"

27.03.2019: ab 13 Uhr Kreuze vorstorbener Wohnungsloser (umgebaut zu Gedenktafeln) wurden aufgestellt gemeinsam mit dem Bündnis Mietenwahnsinn im Rahmen einer Demo vor einem Immobilienkongress im DBB-Forum in der Friedrichstraße 169.
Aktivisten verkleideten sich als Politiker*innen und Vertreter großer Immobiliengesellschaften und sankierten gegen unverkleidete Aktivisten ihre Dankbarkeit und Gewissenlosigkeit über die Möglichkeiten, unermessliche Gewinne abzuschöpfen durch das Geschäft mit der Miete und das leichte Entsorgen von Altmietern.
Diese Kundgebung war Teil der noch laufenden Aktionstage vor der europaweiten Demo des Bündnis Mietenwahnsinn (am 06. 04. 2019) stattfinden. 

20.03.2019: 8-13:00 Kreuzaktion vor dem

gemeinsam mit Wohnungslosenparlament in Gründung
anlässlich
Ausschuss für Bauen Wohnen Stadtentwicklung und Kommunen: Thema Wohnungslosigkeit bekämpfen (Anmeldung hier: https://www.bundestag.de/ausschuesse/a24_bau/anhoerungen-inhalt-570648) 
Ankündigungstext: https://drive.google.com/file/d/1pzBBz3x-OXCxFkNO7c-aOoQv7T0elwOS/view
Das Wohnungslosenparlament und die Mieterpartei wurden dazu eingeladen - mit der Gelegenheit, dass Wohnungslose dort selber zu Wort kommen! Im Vorfeld ist auch ein Radiointerview dazu geplant: (18.3 bei einem Radiosender live ab 19 Uhr zu hören sein (BLN.FM))


23.-25. 01. 2019: Demo von Wohnungslosen vor dem Berliner roten Rathaus - die KREUZAKTION ist dazu mit eingeladen!
(13-17 Uhr am 23. 01. 2019)

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fpressesprecherinnen%2Fposts%2F1153169101526715&width=500




15. 01. 2019 vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, Schlossbezirk 3, ab 9 Uhr

Anlass: Eröffnung der mündlichen Verhandlung der Sanktionen in Hartz IV! "Worauf wir viele Jahre gewartet haben"

Ticker und Presseschnipsel, inzwischen auch FOTOS gebloggt von FriGGa:https://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/2019/01/liveticker-karlsruhe-verhandlung-und.html
 
Story auf Twitter von Christel T.:
https://twitter.com/JCaktiv/status/1085055938359427072

Fotos der Aktion aus dem Bundesverfassungsgericht heraus vom (Team) Ralph Boes:
http://grundrechte-brandbrief.de/pics/2019-01-21-Karlsruhe-BVerfG/1.htm


Fotos von der Demo in Karlsruhe - veröffentlicht am 09. 02. 2019

****************************

20. 11. 2018 am POTSDAMER PLATZ (gegenüber vom "Weihnachtsmarkt")
11-17 Uhr

5.11. 2018 ab 7 Uhr vor dem Jobcenter Berlin Mitte in der Müllerstraße (direkt am S- und U-Bahnhof WEDDING) 


20. 10. 2018, 13 - 18 Kreuzaktion am TEMPELHOFER FELD, Neuköllner Seite (Herfurthstr./Oderstr.)

09.10. 2018 von 8-13 Uhr Kreuzaktion und Wahrheitspatenschaft vor dem Jobcenter in Charlottenburg-Wilmersdorf  (Goslarer Ufer/Kaiserin-Augusta-Allee)


25. 09. 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter und Arbeitsamt STRAUSBERG (nahe S Strausberg Nord)
 
24. 09. ab 15 Uhr bis max. 22 Uhr am NEPTUNBRUNNEN
 
20. 09. 14-18 Uhr vor dem Jobcenter und Rathaus Berlin Wedding am Leopoldplatz

11.09.: vor dem Jobcenter Marzahn

am 06. 09. und 30.08.2018: 8- 14 Uhr bzw. 13 Uhr vor dem Jobcenter Berlin Spandau
Altonaer Str. 70/72
in Kombi mit Bildern der Wahrheitspatenschaft
 

28. 04. 2018 in Karlruhe und in Berlin anlässlich des Treffens von Gesundheitsminister Jens Spahn mit der betroffenen Aktivistin Sandra Schlensog

-2017 viele Aktionen im Rahmen der Wahlvorbereitung und "Ab-Wahl"kampf(kunst)aktivitäten von Michael Fielsch und FriGGa Wendt - sowie in Kombi mit anderen Aktionsformaten wie Wahrheitspatenschaft.de/Bundesnacht (Grog Grogsen, FriGGa Wendt und andere (parteilose Direktkandidaten))

-Verleih eines Teils der Kreuze für eine Gedenkaktion für Kriegstote


Keine Kommentare:

Kommentar posten